Füllstandsmessung Ultraschallsensor HART

Der S-MEUS hat eine Schallaustrittsfläche, über die auch zurückkommende Schallwellen empfangen werden. Die Laufzeit des Signals ist ein Maß für die Entfernung zum Messobjekt.

Mittels der Elektronik und der Hilfsenergie wird die gemessene Laufzeit in ein elektrisches Standardsignal umgewandelt. Dieses Signal verändert sich proportional zum Abstand und kann weiter verarbeitet werden.

Merkmale Füllstandsmessung Ultraschallsensor HART

  • Eingang: Ultraschallecho
  • Bereiche: 300...3500 mm / 200...2000 mm
  • Ausgang: 4...20 mA (HART), 3-Leitertechnik
  • Versorgung: 24 VDC 10%
  • Genauigkeit: siehe technische Daten
  • Prozessanschluss: M30x1,5 / M18x1
  • Elektr. Anschluss: Stecker M12, 8-polig
  • Temperaturbereich: -15...+70 °C (Arbeitstemperatur)
  • Grenzwertkontakte: 2x elektronisch (NPN / PNP)
  • Einstellung: Tasten / Software
  • Material: Standard: Edelstahl / Option: Kunststoff

Anwendungsbereich

Der S-MEUS kann verwendet werden für Abstands- / Füllstandsmessung, Bandspannungsregelung oder Anwesenheitskontrolle.

Mit den konfigurierbaren Grenzwertkontakten und der integrierten Anzeige ist der Ultraschallsensor auch für anspruchsvollere Anwendungen geeignet.